Jetzt buchen
>
Anreise
#
Abreise
#
Zimmer
Erwachsene pro Zimmer
Kinder pro Zimmer.
Westin Dragonara Resort, Malta
Dragonara Road • St. Julians STJ 3143 Malta • Telefon: (356) 2138 1000
Lokale Uhrzeit: 3:18 PM • Wetter: Vereinzelt bewölkt, 21 °C E-Mail senden Live Webcam
The red sands of Gozo's favourite sandy Beach Ramla l-Hamra

Natürliche Schönheit

Die maltesischen Inseln bieten einen unbestreitbaren Vorteil für Aktivitäten im Freien: gutes Wetter. Die durchschnittliche Niederschlagshöhe liegt bei 578 mm pro Jahr, und die Durchschnittstemperatur bei 30° Celsius während der Sommermonate.

Verschiedenste landschaftlich reizvolle Flecken warten auf den maltesischen Inseln darauf, entdeckt und bewundert zu werden - weitab von der Hektik der Großstadt, und scheinbar unberührt vom 20. Jahrhundert. Ein großer Teil der Landschaft ist mit alten Gemäuern übersät, darunter einige der ältesten freistehenden Gebäude der Welt. Jeder Spaziergang verspricht neue Entdeckungen.

Die ersten Regenfälle nach dem langen, heißen Sommer erwecken die Landschaft mit einer erstaunlichen Vielfalt wilder Blumen zum Leben.  Von Mitte November bis Mitte Mai sind die Inseln grün und üppig bewachsen, mit Feldern voller Gemüse und Fenchel, Klee, Schwertlilien und Myrten am Wegesrand.

Die Inseln bieten Wanderern einige der schönsten Ausblicke im gesamten Mittelmeerraum.  Zuerst sollten Sie sich überlegen, was für Ausblicke Sie bevorzugen: dramatische Klippen, die aus den Wellen emporragen; die felsige Strauchheide der Garigue; oder versteckte, üppige Täler.  Unterwegs werden Sie immer wieder auf geheimnisvolle prähistorische Stätten, Höhlenkapellen und abgelegene Paläste der Ritter stoßen.

Die Insel Gozo ist sowohl bei Einheimischen wie auch bei Touristen wegen seiner Ruhe und friedlichen Schönheit beliebt. Maltas Schwesterinsel wird oft "das Land, wo die die Zeit stehengeblieben ist" genannt und eignet sich hervorragend für Wanderungen.

Eine der schönsten Wanderungen erwartet Sie an der Klippenformation Dingli Cliffs. Es ist der höchste Küstenbereich Maltas und die Felswand fällt aus 220 steil ab. Hier können Sie wahrhaft spektakuläre Sonnenuntergänge und bemerkenswerte Ausblicke über die Küste genießen.

Die Insel Comino diente Überlieferungen zufolge Piraten und Schmugglern als Unterschlupf. Mit ihrer überschaubaren Größe (2,5 km x 1,5 km) ist sie ideal für Tagesausflüge geeignet und bietet Abgeschiedenheit und tolle Ausblicke.
Die Insel verfügt zudem über ein paar schöne Herausforderungen für passionierte Kletterer.

Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an oder mieten Sie sich ein Mountainbike und erkunden Sie Dorfplätze und Bauernpfade.  Sie werden eine zeitlose Landschaft vorfinden, in der Sie selbst zur Hochsaison oft alleine sind.  Es gibt viel zu entdecken: von alten Bauernhäusern über Kapellen am Wegesrand bis hin zu spektakulären Küstenlandschaften. Die Inseln sind nicht groß genug, als dass man sich je wirklich verirren könnte und es gibt immer freundliche Menschen, die einem den Weg zeigen.