Dragonara Road • St. Julians STJ 3143 Malta
Telefon:
(356)(21) 381000
Lokale Uhrzeit:
1:26 PM
 • E-Mail senden Live Webcam
Westin Dragonara Resort, Malta
Typical Maltese Fishing Boats - Luzzu
Jetzt buchen
>
Check In
#
Check Out
#
Zimmer
Erwachsene pro Zimmer
Kinder pro Zimmer.

Ganzjahresinsel

Eine der Freuden der maltesischen Inseln ist die Tatsache, dass man sich immer in der Nähe eines fantastischen Strandes oder einer abgelegenen kleinen Bucht befindet.

Sie haben auf den Inseln die Wahl zwischen Sand- und Felsstränden; praktischen Familienstränden; malerischen Stränden für Romantiker; abgelegenen Stränden für Leute, die Frieden suchen; und Stränden, die verschiedene sommerliche Sportvergnügen ermöglichen.

Die maltesischen Küstengewässer sind allgemein sauber, und da es keine Gezeiten gibt, ist das Schwimmen relativ ungefährlich. Die durchschnittliche Wassertemperatur liegt im Sommer bei 22,8° Celsius. Die Niederschlagsmenge ist mit einer Höhe von 578 mm pro Jahr sehr gering, und die Trockenzeit währt im Sommer sogar noch länger als im benachbarten Italien.

Maltas Klima wird stark vom Meer beeinflusst. Auf den Inseln scheint zumeist die Sonne: im Sommer durchschnittlich mehr als zwölf Stunden pro Tag, und im Winter fünf bis sechs Stunden pro Tag.

Die Sommer sind heiß, aber die kühlende Meeresbrise sorgt für Erfrischung. Der Juni ist der ideale Monat für Sonne und Meer - die Sommersaison beginnt und es ist noch nicht zu heiß. Von Juli bis September ist Hochsaison (durchschnittliche Temperatur: 30° Celsius). Der August ist der heißeste und beliebteste Sommermonat (durchschnittliche Temperatur: 40° Celsius).

Das Schwimmen ist bis in den Winter möglich und die Hochsaison am Strand kann sich bis Mitte oder Ende Oktober erstrecken - eine schöne Zeit, denn die Temperaturen sind erträglich, die Sonne scheint noch und auf der Inseln herrscht weniger Betriebsamkeit und mehr Ruhe.

Der Frühling birgt viele Überraschungen: ein bisschen Regen, ein paar herrliche, frische Tage und sogar auch perfekte Strandtage.

Obwohl die Winter mild sind, ist Schwimmen zwischen November und Februar nicht unbedingt empfehlenswert, denn Wasser und Luft können sich aufgrund der Nord- und Nordostwinde aus Zentraleuropa ziemlich abkühlen.